Grafik
Grafik

Feuchtwangen

.

Festspielstadt und Erholungsort an der Romantischen Straße.
12.170 Einwohner in 86 Ortsteilen, Kernstadt mit 7.000 Einwohnern
Gesamtfläche
137,24 km²


Verkehrsanbindung
Autobahnen A6 (Ausfahrt Feuchtwangen Nord - 5 km, Ausfahrt Aurach - 12 km) und A7 (Ausfahrt Feuchtwangen - 5 km), Schnittpunkt der Staatsstraßen 1066 und B25, nächste Bahnstationen in Dombühl (13 km), Ansbach (25 km), Crailsheim (22 km).

Busverbindungen nach Ansbach, Dinkelsbühl, Dombühl, Rothenburg, Schnelldorf, Bechhofen, Herrieden, Aurach.

Infrastrukur
medizinische Versorgung mit Praxisklinik, Allgemeinärzten und Fachärzten fast aller Richtungen, Apotheken, Pflegeheimen, ambulanten Pfegediensten, 2 Grund- und Hauptschulen, Realschule, Gymnasium, Kindergärten, Jugendhaus, städt. Musikschule, städt. Bücherei, Bayerische Bauakademie, vielfältiger Einzelhandel und Dienstleistungen aller Art.

Bauplatzpreise
zu erfragen bei:
Finanzverwaltung Feuchtwangen
Telefon: 09852 904-132

Gewerbe

zahlreiche Betriebe, vor allem verarbeitendes Gewerbe, 18 Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten, darunter industrielle Großbetriebe, insgesamt 6.200 Arbeitsplätze.


 
 

Feuchtwangen bietet außerdem

.



Gastronomie
7 Hotels und Gasthöfe in der Kernstadt, Restaurants mit traditioneller fränkischer Küche, gehobener internationaler Küche, ausländischen Spezialitäten, behagliche Cafes.

Übernachtungsmöglichkeiten außerdem in den Ortsteilen Aichau, Bernau, Thürnhofen, Dorfgütingen, Steinbach, Wehlmäusel, Vorderbreitenthann.

Ferienwohnungen in Feuchtwangen und den Ortsteilen Larrieden, Rißmannschallbach, Sperbersbach, Volkertsweiler, Wehlmäusel.

Näheres zu den Unterkünften finden Sie hier (bitte klicken)

Jugendherberge in Feuchtwangen.

Spielcasino
Bayerische Spielbank, direkt an der Bundesautobahn A7 (Ausfahrt 111, Feuchtwangen), "Großes Spiel" mit französischem und amerikanischem Roulette, Black Jack, Poker "Kleines Spiel" mit 160 Spielautomaten, vernetzter Bayernjackpot.

Sehenswertes
historischer Marktplatz mit Bürgerhäusern und Fachwerk, Röhrenbrunnen, Schranne, geschlossenes Ensemble Stiftskirche, Johanniskirche, und Kasten, berühmter romanischer Kreuzgang, Rathaus mit Forstamtsgarten.

Fränkisches Museum (Volkskunst und Volkskunde, einzigartige Fayencesammlung; Führung nach Vereinbarung), Sängermuseum (Dokumentations- und Forschungszentrum des deutschen Chorwesens),
Handwerkerstuben, Stadtführungen auf Anfrage (Tourist Information).

Freizeitangebot
Radwege: Romantische Straße, Feuchtwanger Karpfenradweg (mit Anschluss an die fränkischen
Karpfenradwege zum neuen Fränkischen Seenland) Feuchtwanger Weg und Ansbacher Weg (beide führen nach Ansbach), Anschluss an den Radwanderweg "Rad-Schmetterling" rund um die Frankenhöhe, Tourenvorschläge der Verkehrswacht Feuchtwangen mit Radwanderkarte u. Beschreibung.

Markierte Wanderwege:
dichtes Netz regionaler Wege, Walderlebnispfad, Main-Donau-Fernwanderweg.

Sehr schönes Freibad mit Naturschwimmbecken, Hallenbad mit Sauna und Solarium, Angeln, Reiten, Kegeln, Sportschießen.

Kulturelles Leben
Kreuzgangspiele (überregional bedeutsame Theaterfestspiele im Klostergarten, vor der Kulisse des romanischen Kreuzgangs), Kulturtreff mit Theater, Konzert, Kabarett, Kleinkunst; wechselnde Kunstausstellungen in der Schranne und der Kleinen Galerie, Meisterkurse für Klavier von Prof. P. Feuchtwanger, London.

Info
Bürgermeister Patrick Ruh
Kirchplatz 2
91555 Feuchtwangen
Tel.: 09852 904-101
Fax: 09852 904-200

Tourist Information
Marktplatz 1
91555 Feuchtwangen
Tel.: 09852 904-55
Fax: 09852 904-250
E-Mail: touristinformation(at)feuchtwangen.de

Kulturamt Feuchtwangen
Marktplatz 2
91555 Feuchtwangen
Tel.: 09852 904-44
Fax: 09852 904-260
E-Mail: kulturamt(at)feuchtwangen.de
www.feuchtwangen.de