Grafik

Alles anders - die Pandemie im Jahr 2020 macht auch vor unserer OrientierungsMesse "Ausbildung & Beruf" des Zweckverbandes Industrie-/ Gewerbepark InterFranken nicht halt. Das Vorbereitungsteam hat intensiv überlegt, ob und wie wir in diesem Jahr die Ausbildungsmesse stattfinden lassen können.

Zu Beginn der Ferien wusste niemand, wie die Lage im Oktober sein wird - geplant war, dass Messen ab dem 01.September 2020 unter bestimmten Auflagen stattfinden dürfen. Bei den Vorbereitungen zu unserer Ausbildungsmesse haben wir  uns ein Sicherheits- und Hygienekonzept überlegt und auf die Durchführung der OrientierungsMesse in Feuchtwangen gehofft. Aufgrund der täglich steigenden Corona-Infektionszahlen nach den Schulferien und den ersten Teilnahme- Absagen durch Schulen und großen Fragezeichen bei den Ausstellern, werden wir in diesem Jahr anstelle unserer Präsenzmesse das Thema „Ausbildung und Beruf“ in digitaler Form informativ und attraktiv präsentieren.

Es liegt uns sehr am Herzen, dass die Firmen und Betriebe aus unserer Region die Möglichkeit erhalten, mit Euch - den Schülerinnen und Schülern - in persönlichen Kontakt zu kommen, um Praktikums- und Ausbildungsplätze zu vergeben. Und es ist uns genauso wichtig, Euch - den Schülerinnen und Schülern aus unserer Region - eine Orientierung zur Berufsfindung am Ende Eurer Schulzeit zu geben.

Die vorliegende Ausbildungsbroschüre wird wie jedes Jahr an den Schulen verteilt, die App "www.orientierungsmesse.de" online gestellt. Sie sind Nachschlagewerk, listen die Kontaktdaten auf, zeigen die Ausbildungsmöglichkeiten, stellen die Firmen und Betriebe aus der Region vor.

Nach wie vor sind Auszubildende stark gesucht - trotz Corona und der wirtschaftlich unsicheren Lage. Wir vom Vorbereitungskreis möchten Euch ermutigen, den Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben zu suchen. Und falls es mit dem Traumberuf nicht klappen sollte - bei über 300 anerkannten Ausbildungsberufen  gibt es etliche verwandte Berufe. Informiert Euch über die Vielzahl der Möglichkeiten - wir helfen Euch dabei.

 Ab 8. Oktober 2020 präsentieren wir unser OrientierungsPortal digital.

Mit unserer neuen Plattform „digi-talk“ bieten wir eine neue Kommunikationsmöglichkeit zwischen Schule und Betrieb. Dieser „digi-talk“ soll Anfang November 2020 stattfinden.

 Im Namen des Vorbereitungsteams wünsche ich Euch viel Spaß auf unserer digitalen OrientierungsMesse und viel Erfolg beim Durchstarten…

Hedwig Schlund

Geschäftsführerin

Zweckverband Industrie-/Gewerbepark InterFranken

 

Zum Abschluss noch ein kleiner Ausblick auf das Jahr 2021: Einen Termin für unsere Orientierungsmesse haben wir schon festgelegt: 14. Oktober 2021. Wir alle wünschen uns sehr, dass wir dann wieder eine Präsenzmesse durchführen können.



.

Die Infobroschüre wird wie jedes Jahr an den interessierten Schulen verteilt.
Falls Sie diese an Ihrer Schule vermissen, sprechen Sie mit der Schulleitung!
Gerne nehmen wir Ihre Schule in die Verteilerliste auf.

Ausbildungsbroschüre 2020
(4 MB)

weitere Infos zu den vorgestellten Ausbildungsberufen unter: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/

BERUF AKTUELL enthält Kurzbeschreibungen von etwa 500 Ausbildungsberufen.



Kostenlose Online-Ausbildungsbörse für den Landkreis Ansbach

Viele junge Menschen verlassen nach erfolgreichem Schulabschluss die Region. Zugleich klagen regionale Unternehmen über rückläufige Bewerberzahlen bei den von ihnen angebotenen Ausbildungsstellen und einen damit einhergehenden Nachwuchsmangel.

Häufig basiert der Wegzug junger Menschen auf der mangelnden Kenntnis der im Landkreis Ansbach heimischen Unternehmen und den von ihnen angebotenen Ausbildungsberufen. Tatsächlich bietet der Landkreis Ansbach eine Vielzahl unterschiedlichster Unternehmen, Berufsfelder und damit individueller Zukunftsperspektiven. Diese sollen Schülerinnen und Schülern und somit den Auszubildenden von morgen mithilfe der Online-Ausbildungsbörse des Landkreises Ansbach näher gebracht und vorgestellt werden (www.ausbildung-landkreis-ansbach.de). Das Portal informiert junge Menschen sowie Eltern und Lehrkräfte über die von den Ausbildungsbetrieben im Landkreis Ansbach angebotenen Praktikums- und Ausbildungsstellen sowie duale Studienmöglichkeiten. Zugleich bietet das Portal heimischen Betrieben die Möglichkeit ihr Unternehmen und die jeweils angebotenen Ausbildungsberufe näher vorzustellen.

Für Schülerinnen und Schüler:

Schülerinnen und Schülern bietet die Online-Ausbildungsbörse die Möglichkeit regionale Betriebe samt Praktikums-, Ausbildungs- und dualen Studienmöglichkeiten kostenlos näher kennen zu lernen. Neben den jeweiligen Zugangsvoraussetzungen kann die Suche auch nach Berufsgruppen und Orten (samt Umkreissuche) differenziert und somit individuell gestaltet werden. Mittels Link zur Jobbörse der Agentur für Arbeit bzw. zu den Lehrstellenbörsen der Kammern können unkompliziert und direkt Stellenangebote bei interessanten Unternehmen nachschlagen werden.

Für Unternehmen:

Unternehmen bietet die Online-Ausbildungsbörse des Landkreises Ansbach die Möglichkeit den Betrieb samt Praktikums-, Ausbildungs- und dualen Studienmöglichkeiten sowie den dazugehörigen Zugangsvoraussetzung kostenlos vorzustellen. Hierzu müssen interessierte Unternehmen einfach das Onlineformular unter www.ausbildung-landkreis-ansbach.de ausfüllen. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Ansbach stellt die Ausbildungsmöglichkeiten im Anschluss kostenlos in das Portal ein.